AIDAprima – Lanzarote, ein Highlight auf dieser Kreuzfahrt

Die nächste Station unserer Reise mit Aidaprima war Lanzarote. Auf dieser Insel waren wir zuvor noch nie gewesen und wollten deshalb mit dem Mietwagen die Insel erkunden. Geplant waren El Golfo, Playa Blanca und dann wollten wir schauen, wie viel Zeit uns noch zur Verfügung steht.

Wir verließen also am Morgen gegen 10 Uhr das Schiff um unseren Mietwagen zu holen. Gebucht hatten wir wieder bei cicar für einen unschlagbaren Preis von 50,00 € (ohne Selbstbeteiligung im Schadensfall und mit zwei Kindersitzen inklusive).

Um zur Mietwagenstation zu gelangen stand direkt am Anleger ein Shuttlebus zur Verfügung, der uns zur Station brachte. Der Weg zu Fuß hätte ungefähr 10 Minuten betragen, also wirklich auch keine Entfernung. Die Anmietung verlief wieder sehr problemlos. Da mein Mann im Internet schon alle Daten eingepflegt hatte, konnten wir direkt den Mietwagen in Empfang nehmen. Kindersitze aussuchen und einbauen und los ging die Fahrt.

Die erste Station war El Golfo – ein kleiner Küstenort im Südwesten der Insel. Als Navigation hatten wir uns die App Navmii auf das Handy geladen. Hierbei handelt es sich um eine kostenlose Navigationsapp – das Fahren nach Karte ist auf jeder der Insel jedoch auch ohne Probleme möglich.

Die Fahrtzeit nach El Golfo betrug ca. 35 Minuten, in denen der kleine Mann schon einmal ein kleines Schläfchen machte. Wir hatten dies als erstes Ziel gewählt, da  am Ende des Ortes ein kleiner Spielplatz liegt und das für die Kinder viel Spaß verspricht. Generell gilt bei unseren Urlauben immer das Motto: “Glückliche Kinder – glückliche Eltern!” Wir liefen also ein bisschen durch das verträumte Fischerörtchen, wo bedingt durch die Nebensaison nicht viel los war und verbrachten dann noch etwas Zeit am Spielplatz.

Danach ging die Fahrt nach Playa Blanca, vorbei an den Salzsalinen von Lanzarote und einem kurzen Stop an der Steilküste. Noch ein kleiner Tipp: Um an die Steilküste zu gelangen, dürft ihr nicht auf die Schnellstraße nach Playa Blanca fahren, sondern müsste auf der Küstenstraße bleiben um u.a. am Charco de los Clicos vorbeizukommen.

Die Fahrt von El Golfo nach Playa Blanca beträgt ca. 20 Minuten. Dort stehen euch viele kostenlose Parkplätze am Rande des Ortes zur Verfügung. Wir parkten in der Nähe des Hafens und schlenderten dann ein bisschen durch den Ort. Ihr findet dort in der Fußgängerzone viele kleine Geschäftchen und Lokale, in denen das ein oder andere Souvenir gekauft werden kann. Unser Weg führte erst durch die Fußgängerzone und dann über die Promenade wieder zurück zum Hafen und somit zu unserem Mietwagen.

 

Mittlerweile war es ca. 13:30 Uhr und wir überlegten, was wir uns noch anschauen wollten. Da die Kinder nochmal gerne an den Strand wollten – wir hatten immerhin 25 Grad – fuhren wir nach Caleta de Famara im Nordwesten der Insel. Dort findet ihr den längsten Sandstrand der Insel (ca. 5 Kilometer lang), der auch wegen des fast ständig wehenden Windes in Surferkreisen sehr bekannt ist. Dort angekommen, parkten wir den Wagen direkt an der Straße und machten uns auf den Weg zum Meer. Was soll ich sagen, dass was der Strand verspricht, hält er auch zu 100 Prozent. Traumhaft gelegen, sauber und wahnsinnig breit. Die Kinder waren natürlich sofort in ihrem Element und machten sich direkt auf den Weg in das doch recht erfrischenden Meer. Ein rundum gelungener Abschluss unseres Aufenthaltes auf Lanzarote.

 

Um ca. 16 Uhr machten wir uns auf den Rückweg zum Schiff nach Arrecife. Nach Rückgabe des Mietwagens (Abwurf des Schlüssels in einen Schuhkarton) und eines kurzen Fußmarsches zum Schiff gingen wir den Rest des Tages sehr gemütlich an und relaxten noch ein wenig.

Nächster Stop: Gran Canaria

 

MerkenMerken

MerkenMerken

2 Kommentare

  1. Tatjana
    27. April 2018 / 02:46

    Tolle Bilder… macht neugierig auf die Insel. Fliege in drei Wochen mit meinem Sohn und meiner Mutter für 10 Tage. Dein Blog hat ein tolles Layout und ich finde es toll, dass ihr mit euren Kids rum kommt. Weiterhin viel Spaß und viel Erfolg mit deinem Blog. Ich werde ihn weiter verfolgen.

    Liebe Grüße
    Tatjana

    • familieaufunddavon
      Autor
      27. April 2018 / 06:16

      Vielen Dank Tatjana für das Feedback und viel Spaß im Urlaub auf Lanzarote! Die Insel ist wirklich traumhaft!

      LG Marina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram

17   104
22   105
27   112
16   104
21   94
21   113
14   108
7   62

Folge auf Instagram

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?