Chalet E – Urlaub in den Bergen

Pressereise Kennt ihr die Geschichte von Conni und ihrem Bruder Jakob. Diese beiden machen mit ihren Eltern Urlaub in den Bergen und erleben dabei ganz viele spannende Abenteuer. Die Geschichte von Conni lieben unsere beiden Kindern und so war die Freude riesig, als wir uns auf den Weg in die Berge machten. Unser genaues Ziel – das Chalet E in Stumm im Zillertal.

Unser Chalet E im Zillertal

Als wir nach 6 Stunden Fahrtzeit in Stumm ankamen, nahm uns Elisabeth sofort freundlich in Empfang und zeigte uns unser wunderschönes Chalet. Das Chalet E ist seit Dezember in der Vermietung, besteht aus drei Reihenhäusern und ist wirklich ein Traum. Man sieht bereits beim Öffnen der Haustür die Liebe zum Detail. Wunderschöne Holzverarbeitungen mit modernen Elementen.

Wir hatten ein Chalet, in dem 6 Personen Platz finden. Ausgestattet war es mit einer wunderschönen Küche. Es war alles vorhanden, was man zum Selbstversorgen benötigt. Zusätzlich hatten wir eine Infrarotkabine zur Benutzung und das Highlight für uns – ein Whirlpool auf der Terrasse mit wunderschöner Aussicht auf die Berge. Wir haben uns sofort wohl gefühlt und die Kinder haben erst einmal das Ferienhaus erkundet. Elisabeth zeigte uns auch noch den Keller, in dem sich unter anderem ein Spielraum für die Kinder befindet. Gerade bei schlechtem Wetter bestimmt ein weiteres Highlight für Familien mit Kindern.

Chalet E
Chalet E
Chalet E
Chalet E
Chalet E
Chalet E
Chalet E
Chalet E
Chalet E
Chalet E

Direkt gegenüber des Chalets, nur einen Fußmarsch über die grüne Wiese entfernt, liegt der Schustererhof der Familie Pölzl. Die Kinder waren dort zu jeder Zeit willkommen. Unsere beiden Kids konnte jeden Abend auf dem Pferd Aaron reiten, Meerschweinchen und Kühe füttern und mit den Kindern der Familie Pölzl, Sophie, Anna und Leni spielen.

Schustererhof
Schustererhof
Schustererhof
Schustererhof
Schustererhof
Schustererhof

Wir kamen während unseres Aufenthaltes auch in den Genuss eines sehr leckeren Frühstücks, welches uns Elisabeth jeden Morgen vor die Tür gestellt hatte. Frische Milch, Marmelade und Joghurt aus eigener Herstellung, sowie Eier, Obstsalat und eine Auswahl an Wurst, Käse und Brötchen. So lässt es sich super entspannt in den Tag starten.

Chalet E

Swarovski Welt und Alpen Coaster

Am ersten Tag war es leider morgens etwas regnerisch und bedeckt, sodass wir uns für den Besuch der Swaroski Welt in Wattens entschieden. Dies war eine Empfehlung der Familie Pölzl und ist vom Chalet E aus in einer halben Stunden erreichbar.

In der Swaroski Welt angekommen, entschieden wir uns dazu an der Pfingst-Ralley teilzunehmen. Wir mussten zusammen mit den Kindern Fragen beantworten und Dinge finden, die sich auf dem Gelände und im Museum befanden.

Wir haben uns direkt ins Museum begeben und unsere Tochter war ganz eifrig beim Suchen und Beantworten der Fragen. Das Museum ist wirklich sehr beeindruckend und wunderschön. Nach dem Museumsbesuch ging es noch in den angelegten Garten und zu den Attraktionen für die Kinder. Ein Kletterturm mit 5 Ebenen, wo die Kinder sich in Begleitung der Erwachsenen austoben konnten. Außerhalb befindet sich noch eine große Murmelbahn, eine Wasserbahn, ein Ballancierpacour und ein Labyrinth (dies war leider wegen Umbauarbeiten geschlossen). Am Ende der Pfingst-Ralley erhielten beide Kinder noch ein Säckchen mit wunderschönen Kristallen, als Gewinn.

Swarovski
Swarovski
Swarovski
Swarovski
Swarovski
Swarovski
Swarovski
Swarovski

Nach unserem Vormittag in der Swaroski Welt machten wir uns wieder auf den Rückweg ins Zillertal. Wir entschieden uns kurzerhand noch dazu zum Alpen Coaster in Zell am Ziller zu fahren. Eine rasante Rodelbahn, die sowohl im Sommer und Winter nutzbar ist und ganz viel Spaß für Erwachsene und Kinder bringt.

Fichtenschloss und Gmünder Alm

Super ausgeschlafen und fit machten wir uns am nächsten Tag vom Chalet E aus auf den Weg zum Fichtenschloss an der Rosenalm. Zunächst ging es wieder nach Zell am Ziller, um mit der Gondel auf 1750 Meter aufzufahren. Dies war schon einmal ein Abenteuer für die Kinder und ein bisschen mulmig war es den beiden dabei auch.

An der Bergstation angekommen, konnten wir das Fichtenschloss bereits sehen. Es erwartete uns ein riesiger Spielplatz mit verschiedenen Stationen. Das Fichtenschloss können Kinder jeden Alters besteigen und dann über eine rasante Rutsche wieder verlassen. Außerdem kann in den Baumkronen durch Hängenetze geklettert werden.

Nach dem Besuch kehrten wir noch bei einer bewirteten Alm ein, bevor wir uns wieder auf den Rückweg machten.

Fichtenschloss
Fichtenschloss
Fichtenschloss
Fichtenschloss
Fichtenschloss
Fichtenschloss
Fichtenschloss
Fichtenschloss

Wir machten eine kurze Pause im Whirlpool unseres Chalets, bevor uns Familie Pölzl zu unserem Ausflug zur Gmünder Alm abholte. Die Alm ist im Familienbesitz und befindet sich in Mitten der Berge. Sie ist nur über einen privaten Zufahrtsweg erreichbar. Alleine die Auffahrt war ein Abenteuer für uns, denn der Weg führte uns über Schotterwege hinauf auf den Berg.

Wir parkten unsere Autos unweit der Alm und machten die letzten Meter einen Fußmarsch. Dort befinden sich auch die Kühe der Familie bis sie im September, zum Almabtrieb, wieder ins Tal gebracht werden. Die Umgebung der Gmünder Alm ist einfach ein Traum. In mitten der Natur, kein Straßenlärm, kein Handyempfang, einfach nur Stille. Elisabeth und Hannes hatten eine kleine Jause vorbereitet und wir genossen den Nachmittag zusammen im Grünen. Die Kinder konnten barfuss am Wasser spielen und waren einfach nur glücklich.

Gmünder Alm Chalet E
Gmünder Alm Chalet E
Gmünder Alm Chalet E
Chalet E Gmünder Alm
Gmünder Alm

Wir hatten einen wunderschönen Aufenthalt im Chalet E. Die Tage mit den Kindern in den Bergen waren kurzweilig und wir hatten super viel Spaß. Die Unterkunft ist ein Traum und die Gastfreundlichkeit der Familie Pölzl macht den Urlaub einfach besonders. Wir kommen auf jeden Fall noch einmal wieder, vielleicht dann im Winter zum Skifahren.

Falls ihr einen Urlaub im wunderschönen Chalet E verbringt wollt, könnt ihr hier eine unverbindliche Buchungsanfrage stellen – Chalet E

1 Kommentar

  1. frau_jasmine
    15. Juni 2019 / 12:49

    Toller Bericht! Tolle Bilder!
    Da bekommt man richtig Lust in die Berge zu fahren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.