7 Tipps – Eine entspannte Autofahrt mit Kindern

Der Artikel enthält Werbung wegen Produktverlinkung – Eine Autofahrt, die ist lustig, eine Autofahrt, die ist schön….. So könnte es zwar heißen, aber oftmals haben unsere Kinder keine Lust stundenlang in ihren Sitzen zu sitzen und aus dem Fenster zu schauen. Wie schnell kommt also die Frage: „Wie lange dauert es noch? Wann sind wir endlich da?“ Da jetzt die Ferienzeit beginnt, haben wir unsere Tipps für lange Autofahrten für euch einmal aufgeschrieben. 

1. Pack die Lieblingsspielsachen ein

Vor jeder Reise packen wir mit unseren Kindern jeweils ihren Kindergartenrucksack voll mit Dingen, die sie gerne mitnehmen möchten. Da wandert dann das Lieblingskucheltier, das Lieblingsauto oder das Lieblingspferd hinein. Ein Buch zum Vorlesen und ein paar Stifte, Zettel zum Malen und Basteln dürfen natürlich auch nicht fehlen. Meistens legen wir den Kindern noch den TipToi Stift und entsprechende Bücher in ihre Organizer, denn damit lässt sich locker auch einmal eine halbe Stunde überbrücken. 

Das Liebslingskucheltier wird oft zum Kuscheln oder Schlafen genutzt oder es wird in ein Theaterspiel mit eingebunden. Es darf aber auf keinen Fall fehlen. 

Autofahrt

2. Eine kleine Überraschung

Aufgrund unserer Reisen in die USA hat es sich mittlerweile eingebürgert, dass die Kinder ein kleines Geschenk zu Beginn der Reise bekommen. Natürlich keine großen Sachen, aber irgendetwas „Neues“, was sie einfach noch nicht kennen. Da unsere große Tochter leidenschaftlich gerne kreativ ist, habe ich die letzte Zeit Kratzbilder oder Stickerbücher gekauft. Damit kann sie sich sehr gut auch im Auto beschäftigen. Für unseren Sohn, werde ich dieses Jahr auch das erste Mal ein Stickerbuch kaufen und hoffen, dass es genauso gut ankommt. 

3. Hörbücher und Musik auf der Autofahrt

Beide Kinder lieben es Geschichten zu hören, aus diesem Grund wird bei uns immer auch das ein oder andere Hörbuch auf Handy oder Tablet geladen. Wir hatten uns für die letzte Urlaubsreise für das Angebot von Audible.de entschieden. Hier habt ihr die Möglichkeit euch pro Monat ein Hörbuch kostenlos herunterzuladen.  Der Preis für das Abo beträgt 9,95 € und ist monatlich kündbar. Für Neukunden könnt ihr Audible sogar 30 Tage kostenlos testen. 

Bei der letzten Autofahrt lief bei uns Mit Felix auf großer Deutschlandreise“ hoch und runter. Unsere Kids konnten gar nicht genug bekommen, von dem kleinen Hasen. Bei Audible.de findet ihr auf jeden Fall eine große Auswahl an Hörbüchern für Kinder und natürlich auch für Erwachsene. 

Ansonsten haben wir noch die ein oder andere CD von zu Hause eingepackt, aber es geht einfach nichts, über eine neue, noch unbekannte Geschichte. 

4. Rastplatz mit Spielmöglichkeiten

Bevor wir unsere Urlaubsfahrt beginnen, schauen wir u. a. auch, welche Rastplätze schön und vor allem eine Spielmöglichkeit für Kinder bietet. Dann können sich die Kinder ein bisschen die Beine vertreten und spielen und haben danach wieder Lust Auto zu fahren. Sofern die Fahrtstrecke so lange ist, dass wir zwei Rastmöglichkeiten einplanen, nehmen wir für den ersten Stopp alles mit, um ein Picknick zu machen. Das ganze, natürlich wenn es die Wetterlage zulässt, draußen auf der grünen Wiese und nicht direkt auf einem Parkplatz an der Autobahn. 

5. Spiele für die Autofahrt

„Ich sehe was, was du nicht siehst….“ Das Spiel kennen wir noch aus unserer Kindheit und ihr doch bestimmt auch. Unsere Tochter und unser Sohn sind immer Feuer und Flamme, wenn wir mit diesem Spiel beginnen. Selbst der kleine Mann, mit seinen 3 Jahren, rät schon fleißig mit und überlegt sich einen Gegenstand. 

„Ich packe meinen Koffer, und nehme mit…“ Auch das Spiel bringt Spaß bei der Autofahrt. Dabei kann selbst der Papa am Steuer mitspielen und die Zeit vergeht, wie im Flug. 

Ja-Nein-Spiel – auch das kenne ich von meiner Kindheit. Es werden Fragen gestellt und das Gegenüber darf nicht mit „Ja“ oder „Nein“ antworten. Sicherlich ist das Spiel eher für größere Kinder geeignet, aber die jüngeren Kinder kommen auch schon auf ganz lustige Antworten. 

6. Filme auf dem Tablet

Natürlich vertreiben sich unsere Kinder auch die Zeit damit, einen Film auf dem Tablet zu schauen. Hierbei nutzen wir die zahlreichen Angebote der Streaming Dienste und laden einen, den Kindern noch unbekannten Film, herunter. Wir achten jedoch darauf, dass die Autofahrt nicht schon mit dem Tablet gestartet wird, auch wenn das unsere Kinder gerne so hätten. Ist der Film zu Ende planen wir meisten sowieso einen Rast ein, um uns die Beine zu vertreten.

Autofahrt

7. Snacks für die Autofahrt

Sitzen unsere Kinder im Auto, dauert es meistens nicht sehr lange und sie haben Hunger.  Starten wir früh morgens, dann habe ich schon Butterbrote geschmiert, die sie dann erst einmal essen können. Meistens packe ich den beiden noch einen Quetschi ein und Obst ist auch immer mit an Bord. Natürlich gibt es dann auch noch etwas zu knappern für die Kids. Ich achte hierbei darauf, dass sie es gut alleine essen und aus der Snackbox entnehmen können. Des Weiteren soll natürlich nicht zu sehr das Auto verschmutzt werden. Salzbrezel, Gummibärchen oder eine Kleinigkeit, die sie noch nicht kennen, lässt das Kinderherz wieder höher schlagen. 

Autofahrt

Das waren nun unsere 7 Tipps für eine lange Autofahrt mit Kindern. Wir hoffen, es war das ein oder andere für euch und eure Lieblinge dabei. Wir wünschen euch eine tolle Urlaubszeit und vor allem eine entspannte Anreise und Rückkehr. Sofern ihr noch weitere Tipps habt, hinterlasst doch einen Kommentar. Unsere Kids freuen sich immer über etwas Neues auf langen Autofahrten. 

Unsere Tipps für einen Langstreckenflug mit Kleinkindern lest ihr hier – Langstreckenflug mit Kleinkindern.

Autofahrt mit Kindern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.