Vorfreude auf unseren Winterurlaub

Bald ist es soweit. In wenigen Wochen geht es für uns als Familie zum ersten Mal in den Winterurlaub. Die Vorfreude darauf ist riesig. Sobald bei uns eine Schneeflocke fällt, drücken beide Kinder ihre Nase an der Scheibe platt und ärgern sich nach kurzer Zeit, dass er leider schon wieder verschwunden ist – der magische Schnee. Umso mehr haben wir uns natürlich gefreut, als wir vor ein paar Wochen eine Anfrage bekommen haben, ob wir als Familie nicht ein paar Tage Winterurlaub in den Alpen machen wollen. 

Vorfreude und Vorbereitung

Die Entscheidung ist sehr schnell gefallen, so dass wir im Februar Urlaub im Schnee machen. Doch was brauchen wir eigentlich alles, für den bevorstehenden Skiurlaub? 

Die Vorbereitungen

Das erste, was natürlich benötigt wird, ist angemessene Kleidung. Beide Kinder sind mit Schneehose und auch Skijacke ausgerüstet, doch wie sieht es eigentlich bei uns Erwachsenen aus. Ein kurzer Blick in den Kleiderschrank zeigt – Schneehosen sind zwar vorhanden, aber richtige Skijacken nicht. Naja, dann hat Mama ja mal wieder einen Grund einzukaufen….!

Ganz besonders wichtig sind natürlich Mütze, Schal und Handschuhe, damit der Schneeballschlacht auch nichts im Wege steht. Winterschuhe sind auch ganz wichtig und zum Glück vorhanden. 

Was noch auf unserer Liste ganz weit oben steht: Sonnencreme bzw. eine Allwettercreme, denn im Februar herrschen auf den Bergen sehr wahrscheinlich doch sehr kühle Temperaturen. Aber nicht nur vor der Kälte, sondern auch vor der Sonne soll unsere Haut geschützt werden. 

Zu dem werde ich noch mein Snowboard einpacken, denn vielleicht bietet sich die Gelegenheit mal wieder auf dem Brett zu stehen. Für die Kinder haben wir keine Skiausrüstung zu Hause, diese würden wir dann vor Ort ausleihen. Vielleicht packen wir unseren Schlitten noch ein, vorausgesetzt es ist noch genügend Platz im Kofferraum…

Checkliste Winterurlaub: 

  • Skihose und Skijacke
  • Skiunterwäsche 
  • Mütze, Schal, evtl. Skibrille/Sonnenbrille
  • Handschuhe 
  • Sonnencreme bzw. Wind- und Wettercreme 
  • Schlitten
  • Snowboardausrüstung/Skiausrüstung
Vorfreude und Vorbereitung

Vorfreude

Jetzt haben wir die Vorbereitungen für den bevorstehenden Skiurlaub getroffen, doch wie gehen wir jetzt mit der Vorfreude um? Gerade unsere Kinder fragen gefühlt jeden Tag, wie lange es noch dauert. 

Die Sache mit dem Maßband

Diese Situationen kennen wir ja bereits von unseren anderen Urlauben. Aus diesem Grund hängt bei uns immer ein Maßband, wo die Kinder abwechselnd 1 cm abschneiden dürfen. So können beide verstehen, dass es noch ein klein wenig dauert. Das Ritual wird bei uns Abends vor dem Bett gehen gemacht und so kam es in den letzten Tagen auch schon vor, dass beide Kinder von dem Abenteuer im Schnee geträumt haben. 

Natürlich nehmen wir euch bei unserem Skiurlaub mit. Wer live dabei sein möchte, sollte uns auf Instagram folgen. Hier auf dem Blog gibt es aber natürlich auch einen ausführlichen Bericht. 

Vorfreude und Vorbereitung

1 Kommentar

  1. Jasmine
    20. Dezember 2018 / 12:51

    Ich bin etwas neidisch und freue mich riesig auf eure Berichte!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram

17   104
22   105
27   112
16   104
21   94
21   113
14   108
7   62

Folge auf Instagram

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?